Musik & Konzerte

Abenteuerliches auf dem Bischenberg

  • Abtenteueriiches auf dem Bischenberg

    Copyright: AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass


„Abenteuerliches“ steht als Motto über dem ganz besonderen Programm, mit dem das AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass für seinen letzten Auftritt vor der Sommerpause am Freitagabend des 24. Mai um 19 Uhr im „Roten Salon“ des über den Hügeln Sasbachwaldens thronenden Bücherhotels Bischenberg aufwartet.

Gemeinsam entführen die Autor/innen und die sie begleitenden Musiker/in in die abenteuerlichen Weiten Afrikas und die Abgründe Ägyptens, aber auch aufs offene Meer und in die Tiefen und Untiefen von Jazz und Blues.

Ronja Erb aus Straßburg ist auf dem Bischenberg keine Unbekannte. Eigens für diesen Abend hat sie spannende Passagen ihres Romans „Mit Weite im Herzen“ für eine szenische Lesung umgeschrieben. Vom turbulenten neuen Leben einer jungen Witwe handelnd, die schwanger nach Afrika auswandert, wird die Lesung von Helmut und Hannig und Karin Jäckel sowie von Ronja Erb in der Rolle der Erzählerin bestritten. Die besondere Konstellation der wechselnden Stimmen verleiht dem Vortrag filmische Farbe und Lebendigkeit.

Meist unter ihrem Künstlernamen Esther Kant firmierend, hat die Autorin Helga Gund aus Schuttertal für den Abend einen Auszug aus einem Roman über die Auswirkungen des radikalisierten Islam im Gepäck. Festgemacht an der Figur einer jungen Ägypterin, die zu ihrem Entsetzen den Wandel des einst weltoffenen Vaters hin zum aggressiven Christenverachter erleben muss, bietet die Autorin einen faszinierenden Einblick in Strukturen, die heute unsere Gegenwart prägen wie nur wenig andere Ereignisse. Wie in längst vergangenen Zeiten tanzt auch heute noch der politische Kongress, während das Unheil aufzieht, von dessen weltweitem Echo am Ende vor allem die „Tanzenden“ zu profitieren wissen.

Mit dem Bühler Autor und Bildkünstler Helmut Hannig erwartet das Publikum wieder einmal eine Vortragspremiere auf dem Bischenberg. Entstanden im Rahmen der "Biennale International De Poesie" anlässlich einer Rimbaud-Ausstellung in Charleville-Mézières im Oktober 2018, präsentiert er seine Übersetzung des berühmten Gedichts von Jean Arthur Rimbaud "Le Bateau Ivre". Die mit der Übersetzung verbundene interpretatorische Annäherung des Autors an das französische Original lässt „Das trunkene Schiff" fast sichtbar auf den Wogen des Ozeans der Unendlichkeit kreisen und fordert die menschliche Vorstellungskraft heraus. Zweisprachig gedruckt, mit Bleistift-Porträtskizzen von Dichter und Nachdichter, einer Furnier-Collage des "trunkenen Bootes" und einem blauen Wimpel mit der fragmentarischen Wiedergabe des Gedichts, kann die von Helmut Hannig eigenhändig geheftete und gedruckte bibliophile Broschüre das Auge ebenso erfreuen wie der literarische Vortrag.

Musikalisch umrahmt und aufgelockert wird der Abend von der in Willstätt beheimateten Liedermacherin und Sängerin Christiane Wiedemann-Meyer. Begleitet von ihrem Kollegen Jürgen Böhly an Trompete und Flügelhorn, nimmt das JazzDuo das Publikum in die bunte Welt von Jazz, Blues und anderen Weltklängen mit.

Karin Jäckel, Autorin aus Oberkirch und Leiterin des AutorenNetzwerks führt als Moderatorin durch den Abend.

Der Eintritt kostet 5 Euro. Platzreservierungen sind bis zum 23. Mai, 20 Uhr, möglich unter autorennetzwerk.ortenau-elsass@t-online.de

Termin

Dieses Event hat bereits stattgefunden.

Weitere Events in dieser Kategorie

ROCKSCHOPF mit SHOUT & FERNLAUT

19.06.2019, 19:00 Uhr
Weingut Börsig
Oberkirch

ROCKSCHOPF mit SHOUT & FERNLAUT

19.06.2019, 19:00 Uhr
Weingut Börsig
Oberkirch

Liner Notes 19.06. Hafen 17 Kehl

19.06.2019, 19:30 Uhr
Kehler "Hafen 17"
Kehl

Les Brünettes

20.06.2019, 19:00 Uhr
Stadthalle am Nollen
Gengenbach