Klassik

London Philharmonic Orchestra

„Angeberstücke sind nicht mein Fall, weil sie einfach nicht meine Natur sind. Mir ist es wichtig, mit Musik die Menschen zu berühren. Nur zu beeindrucken mit technischen Fähigkeiten, interessiert mich nicht.“ Eine herrlich unprätentiöse, auf das Wesentliche – nämlich die Musik – fokussierte Einstellung spricht aus diesen Worten. Sie stammen von Arabella Steinbacher, fraglos seit Jahren eine echte „Star-Geigerin“, wenngleich der Künstlerin solche Etiketten einerlei sind. Ihre überragende Interpretationskunst und den kräftigen Klang ihrer „old lady“, der Stradivari „Booth“, stellt Steinbacher daher auch immer wieder in den Dienst von Werken, die sich viel zu selten auf den Spielplänen finden.

Ein solches ist das Violinkonzert, dessen Entwürfe Benjamin Britten 1939 im Koffer mit sich nahm, als er angesichts des Zweiten Weltkrieges in die USA reiste. Er müsse sich in diesen Zeiten in die Arbeit vergraben, schrieb der überzeugte Pazifist an einen Freund, „Menschen müssen an etwas anderes denken, als sich gegenseitig in die Luft zu jagen.“ Nach der enthusiastisch gefeierten Premiere 1940 in der Carnegie Hall zeigte sich der Komponist zufrieden: „Das ist bislang ohne Frage mein bestes Werk.“
Auch Arabella Steinbacher schätzt das ergreifende Werk des Engländers, findet, es berste geradezu „vor emotionaler Zerrissenheit, bohrender Unsicherheit und latenter Gebrochenheit.“ Unlängst hat sie es gemeinsam mit Vladimir Jurowski in einer vielgelobten Einspielung verewigt.

Bei Albert präsentieren sie sich mit dem London Philharmonic Orchestra, jenem Klangkörper, den Jurowski 2007 als junger Star übernahm und mit dem er u.a. für seine Mahler-Interpretationen gefeiert wurde. Den existenziell erschütternden Eindruck einer Naturgewalt, den Mahlers Musik auf Jurowski als Teenager machte, kanalisiert der Maestro bis heute in seiner mutigen Programmgestaltung und seinem elegant-zupackenden Dirigat.

Programm:
Britten, Violinkonzert d-Moll op. 15
Mahler, Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Arabella Steinbacher, Violine
Vladimir Jurowski, Dirigent
London Philharmonic Orchestra

Klimaneutrales Konzert
Klima-Patenschaft: Volksbank Freiburg eG
In Zusammenarbeit mit Classics for Climate

Termin

Dieses Event hat bereits stattgefunden.

Veranstalter

Weitere Events in dieser Kategorie

Marc Marshall – Das Weihnachtskonzert

16.12.2019, 19:30 Uhr
St. Bernhard
Baden-Baden

Danke Ueli!

16.12.2019, 20:00 Uhr
Musikhochschule Freiburg
Freiburg

Konzertexamen/Meisterklasse

17.12.2019, 18:00 Uhr
Musikhochschule Freiburg
Freiburg

Konzertexamen/Meisterklasse

17.12.2019, 20:00 Uhr
Musikhochschule Freiburg
Freiburg